Torschützenliste WM-Qualifikation – Europa

Wer wird Torschützenkönig der WM-Qualifikation in Europa?

Nicht nur bei den Endrunden der WM und EM geht es um den goldenen und silbernen Schuh. Auch bei der Qualifikation in den jeweiligen Regionen herrscht ein reger Wettkampf wer denn nun der Beste Torschütze wird. Die Tore in der WM-Qualifikation sind auch nicht minder wichtig, können sie doch entscheident dazu beitragen ob ein Team den Sprung ins Finalturnier schafft oder nicht. Wir bieten euch hier eine aktuelle Übersicht der Torschützen und Kurzprofile der heißesten Kandidaten auf den Titel des besten Torjägers.

Aktueller Stand der Torschützenliste WM-Qualifikation – Europa

PlatzierungNameLandVereinTore
1Cristiano RonaldoReal Madrid9
2Robert LewandowskiFC Bayern München8
3Romelu LukakuFC Everton6
4Andre SilvaFC Porto5
5Thomas MüllerFC Bayern München5
Welche Länder schossen bisher die meisten Tore?
Belgien 22 ToreDeutschland 20 ToreSpanien 19 TorePortugal 19 ToreItalien 13 Tore

 

Die Favoriten auf die Torjägerkanone

Hier stellen wir euch die großen Favoriten auf den inoffiziellen goldenen Schuh der WM-Qualifikation in Europa für das Endrundenturnier in Russland 2018 vor. Die Namen dieser Spieler sind gleichbedeutend mit Toren en masse und wir schauen genauer hin was sie bisher geleistet haben aber auch was in den kommenden Monaten der Quali noch auf sie zukommt.

Cristiano Ronaldo – Portugal

Cristiano Ronaldo führt mit 9 Treffern die Torschützenliste der WM-Quali an. AFP PHOTO.
Cristiano Ronaldo führt mit 9 Treffern die Torschützenliste der WM-Quali an. AFP PHOTO.

Bisher hat CR7 bei der Qualifikation für Russland 2018 schon neun mal ins Schwarze getroffen. Das entspricht gut der Hälfte von Portugals Toren in Verlauf der bisherigen WM-Quali. Da Ronaldo und seine Portugiesen in den nächsten Spieltagen der Gruppe B auch noch zu den Fußballzwergen Lettland und Andorra reisen werden sieht es mit den Chancen auf die Torjägerkanone durchaus gut aus für den 32-jährigen. Trifft Ronaldo nur noch ein mal im Trikot von Portugal so zieht er mit 71 Toren mit der Marke von Miro Klose aus der deutschen Nationalmannschaft gleich.

Robert Lewandowski – Polen

Robert Lewandowski konnte bereits 8 mal für Polen ins Schwarze treffen, das beschert ihm Platz 2 in der Torjägerliste. AFP PHOTO.

Die etatmäßige Nummer 9 des FC Bayern München steht auch im Dress der Nationalmannschaft von Polen für Tore, Tore, Tore. Deren acht kann er in der bisherigen Qualifikationsgruppe E für die WM in Russland 2018 für sich verbuchen, Tendenz steigend. Da Polen noch gegen eher defensiv schwache Kasachen und Armenier antreten wird sollte der ein oder andere Treffer sicher noch aufs Konto des polnischen Fußballers des Jahres gehen.

Thomas Müller – Deutschland

Thomas Müller ist mit 5 Treffern auf Platz vier der Torschützenliste der WM-Quali.. / AFP PHOTO / PATRIK STOLLARZ

Auch wenn Müller in der bisherigen Bundesligasaison noch von einer rechten Torflaute geplagt wird, so ist er doch im DFB Trikot kaum aufzuhalten. Fünf Treffer hat er bisher erzielen können, nicht schlecht für einen Mittelfeldspieler. Im nächsten Spiel der Nationalmannschaft in Gruppe C geht es zuhause gegen San Marino, ein Team das auch schon das ein oder andere Mal zweistellig gegen Deutschland verloren hat. Der ein oder andere Treffer sollte Müller also durchaus noch gelingen. Durch seinen Treffer zum 2:1 gegen Aserbaidschan am 26.03.2017 ist Müller nun gleichauf mit Ex-Manager und Europameister von 1996 Oliver Bierhoff (beide 37 Treffer für Deutschland).