WM 2018 Qualifikation in Südamerika

Argentinien und Brasilien – diese beiden Mannschaften sind Dauergäste bei den Fußballweltmeisterschaften und spielen meistens um den Weltmeistertitel. So auch 2014, als Argentinien von Deutschland im Finale mit 1:0 geschlagen wurde. Zuvor hatte die deutsche Nationalmannschaft Brasilien mit 7:1 im Halbfinale geschlagen. In Südamerika kämpfen zehn Teams um die 4,5 Qualifikationsplätze, wobei lediglich die vier bestplatzierten Mannschaften die direkte Qualifikation zur WM 2018 in Russland schaffen werden. Der Fünftplatzierte aus der Südamerika-Gruppe wird sich im „Play-off“ beweisen müssen um noch eine Chance auf die Weltmeisterschaftsendrunde zu haben.

Chile's Stürmer Eduardo Vargas (C) feiert mit seinen Teamkollegen Charles Aranguiz und Arturo Vidal. Reicht es 2018 zur WM nach Russland? AFP PHOTO / RODRIGO ARANGUA
Chile’s Stürmer Eduardo Vargas (C) feiert mit seinen Teamkollegen Charles Aranguiz und Arturo Vidal. Reicht es 2018 zur WM nach Russland? AFP PHOTO / RODRIGO ARANGUA

Favoriten in Südamerika: Brasilien, Argentinien und Chile

Brasilien, Argentinien und auch der amtierende Südamerika-Meister Chile sollten sich für die WM qualifieren können. Vor allem Brasilien – fünffacher Weltmeister – sollte auch in Russland dabei sein. Mit Neymar hat man den Superstar schlechthin in seinen Reihen. Doch auch Argentinien mit Lionel Messi und Chile mit Arturo Vidal haben ihre Superstars.

Argentiniens Stürmer Lionel Messi - die große Hoffnung zur Fußball WM 2018 zu fahren und endlich Weltmeister zu werden! AFP PHOTO / PABLO PORCIUNCULA
Argentiniens Stürmer Lionel Messi – die große Hoffnung zur Fußball WM 2018 zu fahren und endlich Weltmeister zu werden! AFP PHOTO / PABLO PORCIUNCULA

Der  Stand nach 13 Spieltagen

Nach 13 Spieltagen ist Brasilien weiterhin vorne und hat mit 30 Punkten die Qualifikation schon gut wie in der Tasche. Bei noch fünf verbleibenden Spielen und somit 15 Punkten sollte es schon knapp zugehen, dass sich Brasilien das WM-Tickets nicht mehr ziehen kann. Uruguay mit 23 Punkten und Argentinien mit 22 Punkten sind mit einen Abstand schon weit weg. Dahinter bleibt es knapp mit Kolumbien und Ecuador. Chile? Chile ist derzeit nur 6. und wäre nicht qualifiziert.

Der Brasilianer Neymar im Auftaktspiel der WM 2014 im eigenen Land. AFP PHOTO / FABRICE COFFRINI
Der Brasilianer Neymar im Auftaktspiel der WM 2014 im eigenen Land. AFP PHOTO / FABRICE COFFRINI

Tabelle der WM 2018 Qualifikation in Südamerika

Stand nach dem 13.Spieltag am 24.03.2017

# Sp.S.U.N.ToreDif.Pk.
1.Brasilien1393132:102230
2.Uruguay 1372425:151023
3.Argentinien 1364315:12322
4.Kolumbien1363416:15121
5.Ecuador1362523:18520
6.Chile 1362521:18320
7.Paraguay 1353513:18-518
8.Peru1343620:22-215
10.Bolivien13211010:32-227
9.Venezuela1313916:31-156

Ergebnisse & Spielplan der WM 2018 Qualifikation in Südamerika

Insgesamt 18 Spiele gilt es zu pro Team absolvieren, dreizehn Spiele sind davon bereits für die Mannschaften ausgetragen. Es bleibt spannend und wir sind gespannt, welche WM-Teilnehmer 2018 letztendlich aus Südamerika kommen wrden.

Stand nach dem 13.Spieltag am 24.03.2017

Spieltag/ DatumZeitHeimAuswärtsErgebnis
1. Spieltag
08.10.201522:00BolivienUruguay 0:2 (0:1)
22:30KolumbienPeru2:0 (1:0)
23:00VenezuelaParaguay 0:1 (0:0)
09.10.201501:30Chile Brasilien2:0 (0:0)
02:00Argentinien Ecuador0:2 (0:0)
2. Spieltag
13.10.201523:00EcuadorBolivien2:0 (0:0)
14.10.201501:00Uruguay Kolumbien3:0 (1:0)
02:00Paraguay Argentinien 0:0 (0:0)
03:00BrasilienVenezuela3:1 (2:0)
04:15PeruChile 3:4 (2:3)
3. Spieltag
12.11.201521:00BolivienVenezuela4:2 (3:1)
22:00EcuadorUruguay 2:1 (1:0)
13.11.201500:30Chile Kolumbien1:1 (1:0)
14.11.201501:00Argentinien Brasilien1:1 (1:0)
03:15PeruParaguay 1:0 (1:0)
4. Spieltag
17.11.201521:30KolumbienArgentinien 0:1 (0:1)
22:00VenezuelaEcuador1:3 (0:2)
18.11.201500:00Paraguay Bolivien2:1 (0:0)
00:00Uruguay Chile 3:0 (1:0)
01:00BrasilienPeru3:0 (1:0)
5. Spieltag
24.03.201621:00BolivienKolumbien2:3 (0:2)
22:00EcuadorParaguay 2:2 (1:1)
25.03.201600:30Chile Argentinien 1:2 (1:2)
03:15PeruVenezuela2:2 (0:1)
26.03.201601:55BrasilienUruguay 2:2 (2:1)
6. Spieltag
29.03.201622:30KolumbienEcuador3:1 (1:0)
30.03.201601:00Uruguay Peru1:0 (0:0)
01:30Argentinien Bolivien2:0 (2:0)
01:30VenezuelaChile 1:4 (1:1)
02:45Paraguay Brasilien2:2 (1:0)
7. Spieltag
29.08.2016KolumbienVenezuela2:0 (1:0)
Paraguay Chile 2:1 (2:1)
Argentinien Uruguay 1:0 (1:0)
EcuadorBrasilien0:3 01:0)
BolivienPeru0:3 Strafe nach 2:0
8. Spieltag
06.09.2016Chile Bolivien3:0 Strafe nach 0:0
BrasilienKolumbien2:1(1:1)
VenezuelaArgentinien 2:2(1:0)
PeruEcuador2:1(1:1)
Uruguay Paraguay 4:0 (3:0)
9. Spieltag
03.10.2016Paraguay Kolumbien0:1 (0:0)
BrasilienBolivien5:0 (4:0)
EcuadorChile 3:0 (2:0)
PeruArgentinien 2:2 (0:1)
Uruguay Venezuela3:0 (1:0)
10. Spieltag
11.10.2016KolumbienUruguay 2:2 (1:1)
Chile Peru2:1 (1:0)
Argentinien Paraguay 0:1 (0:1)
VenezuelaBrasilien0:2 (0:1)
BolivienEcuador2:2 (2:0)
11. Spieltag
07.11.2016KolumbienChile 0:0 (0:0)
Paraguay Peru1:4 (1:0)
BrasilienArgentinien 3:0 (2:0)
VenezuelaBolivien5:0 (2:0)
Uruguay Ecuador2:1 (2:1)
12. Spieltag
15.11.2016Chile Uruguay 3:1 (1:1)
Argentinien Kolumbien3:0 (2:0)
EcuadorVenezuela3:0 (0:0)
BolivienParaguay 1:0 (0:0)
PeruBrasilien0:2 (0:0)
13. Spieltag
20.03.2017KolumbienBolivien1:0 (0:0)
Paraguay Ecuador2:1 (1:0)
Argentinien Chile 1:0 (1:0)
VenezuelaPeru2:2 (2:0)
Uruguay Brasilien1:4 (1:1)
14. Spieltag
28.03.2017Chile Venezuela-:-
BrasilienParaguay -:-
EcuadorKolumbien-:-
BolivienArgentinien -:-
PeruUruguay -:-
15. Spieltag
28.08.2017Chile Paraguay -:-
BrasilienEcuador-:-
VenezuelaKolumbien-:-
PeruBolivien-:-
Uruguay Argentinien -:-
16. Spieltag
05.09.2017KolumbienBrasilien-:-
Paraguay Uruguay -:-
Argentinien Venezuela-:-
EcuadorPeru-:-
BolivienChile -:-
17. Spieltag
02.10.2017KolumbienParaguay -:-
Chile Ecuador-:-
Argentinien Peru-:-
VenezuelaUruguay -:-
BolivienBrasilien-:-
18. Spieltag
10.10.2017Paraguay Venezuela-:-
BrasilienChile -:-
EcuadorArgentinien -:-
PeruKolumbien-:-
Uruguay Bolivien-:-

Südamerika bei der letzten Fußball WM 2014

Bei der Fußball WM 2014 war neben dem Gastgeber noch Vize-Weltmeister Argentinien dabei, ebenso Chile, Kolumbien, Ecuador und Uruguay. Damit kamen sechs WM-Teilnehmer aus Südamerika. Uruguay hatte sich in den Playoffs gegen Jordanien als 5.Team qualifiziert.