WM 2018 Spielball

Namen an die man sich gerne erinnert: Brazuca, Torfabrik, Tango oder Telstar. So hießen bislang einige der Spielbälle bei großen Fussballturnieren. Auch bei der WM 2018 wird es wieder einen neuen Spielball von Adidas geben. Alles was wir bisher wissen und vermuten können und viele Infos zu den Bällen vergangener Turniere haben wir hier für euch zusammengefasst.

Wie wird der Spielball heißen?

Aktuell haben weder die FIFA noch offizieller Ausrüster Adidas bekannt gegeben wie der Spielball für die WM in Russland 2018 heißen wird. Es könnte jedoch gut sein, dass Adidas dem Trend den sie mit dem Krasava, dem Spielball des Confed-Cup 2017 gesetzt haben folgt und auch dem WM Ball einen russischen Namen gibt. Auch bei vielen anderen Turnieren hatten die Bälle des Herstellers aus Herzogenaurach schon Namen welche aus der Landessprache entlehnt waren wie etwa „Beau Jeu“ für die EM 2016 in Frankreich oder „Teamgeist“ für die WM 2006 in Deutschland.

 

Der "Jabulani" (r.), Spielball der WM 2010 in Südafrika neben dem "Teamgeist" (l.) Spielball der WM 2006 in Deutschland.
Der „Jabulani“ (r.), Spielball der WM 2010 in Südafrika neben dem „Teamgeist“ (l.) Spielball der WM 2006 in Deutschland in Überlebensgröße ausgestellt in Südafrika.

Wie wird der WM 2018 Spielball aussehen?

Der Spielball für Russland wird was seine Komponenten angeht wohl dem Krasava sehr ähneln. Die Panels des Balles werden warscheinlich im auch schon aus dem Bundesligaball „Torfabrik“bekannten Rotordesign geschnitten sein. Dieses Design minimiert laut Adidas ungewünschte Flugbewegungen und den Luftwiderstand. Außerdem wird der Adidas Ball mit einer speziellen Klebetechnik wohl wieder so verklebt werden, dass man die Nähte zwischen den Panels kaum mehr sehen können wird. Dadurch sollen die Bälle der neueren Generation besonders wasserabweisend sein. Farblich wird der Spielball für die WM wohl wie schon seine Vorgänger sich klassisch an den Farben des Ausrichterlandes orientieren.

Der offizielle Spielball der FIFA World Cup 2014 - der Brazuca. AFP PHOTO/ EITAN ABRAMOVICH
Der offizielle Spielball der FIFA World Cup 2014 – der Brazuca. AFP PHOTO/ EITAN ABRAMOVICH

Welche Spielbälle gab es bisher?

Jede WM und EM seit den 70ern hatte bisher ihren eigenen Ball. Seit 1968 ist Adidas für die Bälle beider Turniere verantwortlich und zeigt alle paar Jahre welche Entwicklungen sie, in der mittlerweise zu einer echten Wissenschaft gewordenen, Ballproduktion gemacht haben. Von den Telstar und Tango Modellen der 60er bis 80er Jahre mit ihren bis zu 32 Panelen bis zu den heutigen Modellen wie Beau Jeu mit nur noch 6 ist einiges passiert. Man Wechselte von echtem Leder zu synthetischem und schließlich zu Verbundstoffen. Brauchte man früher noch Nadel und Faden um Bälle zu vernähen so gibt es heute Heißklebeverfahren. Auch Schweineblasen oder ähnliches gehören natürlich mittlerweile längst der Vergangenheit an. Der moderne Fussball ist ein Vorzeigestück der Ingenieurskunst, optimiert für das Spiel auf höchstem Niveau. Mittlerweile testet man Bälle mit Robotern und in Windtunneln, unter widrigsten Bedingungen und bei verschiedensten Belastungen.

Offizielle Spielbälle der Europameisterschaften bis 2012 (AFP PHOTO/CHRISTOF STACHE)
Offizielle Spielbälle der Europameisterschaften bis 2012 (AFP PHOTO/CHRISTOF STACHE)

Die WM-Bälle im Überblick

Stand 03.04.2017
NummerNameAusrichterJahrWeltmeister
1T-ModelUruguay1930Uruguay
2Federale 102Italien1934Italien
3AllenFrankreich1938Italien
4Duplo TBrasilien1950Uruguay
5Swiss World ChampionSchweiz1954Deutschland
6Top StarSchweden1958Brasilien
7Crack Top StarChile1962Brasilien
8Challenge 4-StarEngland1966England
9TelstarMexiko1970Brasilien
10Telstar DurlastDeutschland1974Deutschland
11Tango DurlastArgentinien1978Argentinien
12Tango EspanaSpanien1982Italien
13AztecaMexiko1986Argentinien
14Etrusco UnicoItalien1990Deutschland
15QuestraUSA1994Brasilien
16TricoloreFrankreich1998Frankreich
17FevernovaJapan & Südkorea2002Brasilien
18TeamgeistDeutschland2006Italien
19JabulaniSüdafrika2010Spanien
20BrazucaBrasilien2014Deutschland
21??Russland2018??