WM 2018 Tickets

Wie kann ich WM 2018 Tickets kaufen?

Die Vorbereitungen zur WM 2018 in Russland laufen längst schon auf Hochtouren. 32 Tage lang schaut die Fußball-Welt im Sommer 2018 nach Russland, dem größten Flächenland der Erde, welches erstmals Gastgeber einer Fußball-WM sein wird. Während die Qualifikation des Turniers noch bis Ende 2017 läuft, stehen mit den Turniergewinnern der sechs Kontinentalverbände, sowie dem amtierenden Weltmeister Deutschland und Gastgeber Russland bereits die acht Teilnehmer des Confederations Cup 2017 fest. Bereits seit November 2016 kann sich jeder Fußballfan weltweit auf die Tickets für dieses FIFA-Event bewerben. Anders sieht es momentan noch mit den sehr begehrten Tickets für die WM 2018 aus.

29.11.2017: Ab Montag gibt es in der nächsten Verkaufsphase wieder die begehrten WM-Tickets. Laut FIFA wurden bisher mehr als 600.000 Tickets verkauft. In der Verkaufsphase ab Montag (bis 31. Januar) gehen nun die nächsten Tickets über den virtuellen Ladentisch. Die letzte Verkaufsphase mit den Resttickets gibt es dann von 13.März 2018 bis 3.April 2018.

 

Ab wann gibt es WM 2018 Tickets zu kaufen?

Die genauen Zahlen der Tickets, die zum Verkauf stehen werden, sind derzeit noch nicht bekannt. Bei der WM 2014 in Brasilien stellte die FIFA Schätzungen zufolge etwa 3,3 Millionen Tickets für das gesamte Turnier zur Verfügung, wovon ein ungefähres Drittel der Karten intern an Sponsoren und andere Geschäftspartner vergeben wurde. Für Russland könnte man also ebenfalls von einem Ticketkontingent zwischen 2,2 und 2,5 Millionen ausgehen, die in den offiziellen Handel gelangen könnten.

Ein Blick auf die offizielle Homepage der FIFA verrät bereits, wie die WM-Tickets aussehen werden. Viele farbenfrohe Elemente des WM 2018-Logos werden die Eintrittskarten zieren. Die große Moskauer Basilius-Kathedrale mit den bunten Zwiebeltürmen ist ebenso vertreten wie die typisch russischen Matroschka-Holzpuppen und der stilisierte FIFA-WM-Pokal, die begehrte Trophäe, um die sich alles drehen wird. Ob auch WM-Maskottchen Zabivaka, der kesse fußballspielende Wolf, darauf zu sehen ist, bleibt vorerst noch offen.

Die FIFA zeigt das Maskottchen Zabivaka das erste Mal am 22.Oktober 2016 mit dem Namen “Zabivaka”. / AFP PHOTO / FIFA / STRINGER

Der Ticketverkauf – Wie funktioniert der Ticketkauf für die WM 2018?

Wann genau der Verkauf der WM-Tickets beginnen wird, ist derzeit ebenfalls noch unbekannt. Lediglich wurde offiziell bestätigt, dass der Verkauf wieder ausschließlich online über www.fifa.com/tickets möglich ist. Es werden keine Tickets direkt in den Stadien zu haben sein. Eine Ausnahme davon bildet lediglich der Ticket-Verkauf während der sogenannten Last Minute Verkaufsphase, in der es möglich sein wird, Eintrittskarten über offizielle FIFA Ticket-Ausgabestellen in Russland zu erwerben. Die Nutzung jeglicher anderer Erwerbsquellen und auch der Weiterverkauf der Karten führen laut  FIFA dazu, dass die jeweiligen Tickets sofort ihre Gültigkeit verlieren, der Fan also keinen Zutritt zum Stadion erhält. Es ist also durchaus Vorsicht geboten.

Erfahrungsgemäß läuft der Vorverkauf der Tickets generell in zwei Phasen ab. Davon beginnt die erste etwa zwölf Monate vor Turnierbeginn, laut FIFA nach dem Confed-Cup, also vermutlich Anfang Juli 2017. Interessierte Fans können sich ab Vorverkaufsbeginn um eine bestimmte Menge Eintrittskarten lediglich bewerben, da die Nachfrage nach den Tickets das Angebot in der Regel bei Weitem übersteigt. Wer tatsächlich ein Ticket bekommt, wird dann per Los entschieden. Die zweite Phase des Vorverkaufs beginnt nach dem Ende der WM-Qualifikationen in den Kontinentalverbänden, also voraussichtlich gegen Ende des Jahres 2017, spätestens aber mit Beginn des Jahres 2018. Hierbei wird ein weiteres Kartenkontingent an die Bewerber der einzelnen Teams verlost und auch die beliebten „Follow-My-Team-Tickets“, also teamgebundene WM-Tickets für den gesamten Turnierverlauf, werden ab dann erhältlich sein. Außerdem wird es auch wieder ortsgebundene Tickets für Fans geben, die sich (unabhängig von den jeweiligen Teams) mehrere Spiele in einer Stadt ansehen wollen.

Es wird drei verschiedene Ticket-Arten geben

  1. Einzelne Spieltickets
  2. Teamticket-Serien „Follow my Team“
  3. Spielortticket-Serien

Die Ticket-Kategorien und Euro-Preise

Was kosten WM 2018 Tickets?

SpielKAT 1KAT 2KAT 3KAT 4 (Rubel)
Eröffnungsspiel5503902203200
Gruppenspiele2101651051280
Achtelfinale2451851152240
Viertelfinale3652551753808
Halbfinale7504802854480
Spiel um Platz 33652551753808
Finale11007104557040

(Preise in USD von KAT 1 bis 3, Kat 4 in russischen Rubel)

Die Tickets zur WM 2018 in Russland werden in vier Platzkategorien erhältlich sein, die unter anderem auch den Preis der einzelnen Eintrittskarte bestimmen. Im Vergleich zur WM 2014 in Brasilien sind die FIFA-WM-Ticket-Preise um rund ein Zehntel gestiegen.

Die günstigsten Tickets sind generell für die Vorrundenspiele erhältlich, abgesehen vom Eröffnungsspiel mit der großen Zeremonie am 14.Juni in St.Petersburg. Die Preise nehmen dann mit dem Fortlauf der K.o.-Runde stetig zu, wobei das Spiel um Platz 3 preislich etwa dem Ticket eines Viertelfinalspiels entspricht. Die meisten Eintrittskarten für die jeweiligen Spiele werden für Kategorie 1 erhältlich sein, welche auch die teuerste sein wird, da es sich um Sitzplätze an der Seitenlinie handelt. Die Preise schwanken hier zwischen 200 Euro für ein Vorrundenspiel und etwa 700 Euro für eines der beiden Halbfinals. Über 1000 Euro wird ein Final-Ticket in Sitzplatzkategorie 1 kosten.

An der Copacabana in Rio de Janeiro am 11.July 2014, 2 Tage vor dem FIFA World Cup finale zwischen Deutschland und Argentinien. AFP PHOTO / GABRIEL BOUYS
An der Copacabana in Rio de Janeiro am 11.July 2014, 2 Tage vor dem FIFA World Cup finale zwischen Deutschland und Argentinien. AFP PHOTO / GABRIEL BOUYS

Mit Kategorie 2 sind die etwas preisgünstigeren  Plätze hinter den jeweiligen Ecken des Spielfeldes gemeint. Die Preise bewegen sich im Rahmen von 150 und 450 Euro. Allerdings wird auch ein Ticket für das Finalspiel noch stolze 670 Euro kosten. Die günstigsten Tickets für ausländische Fans bietet die Sitzplatzkategorie 3, also mit direktem Blick auf jeweils eines der Tore. Für ein Gruppenspiel muss man mindestens mit Kosten von 100 Euro rechnen, für ein Halbfinale werden 270 Euro und für das Finale 430 Euro fällig. Preiskategorie 4 ist tatsächlich zwar die kostengünstigste, allerdings steht dieses schmale Kontingent an WM-Tickets lediglich der russischen Bevölkerung in der jeweiligen Gastgeberstadt zur Verfügung. Auch die Plätze dieser Kategorie befinden sich hinter den beiden Torlinien, zumeist hinter den Sitzplätzen der Kategorie 3.

Das waren die WM-Tickets zur FIFA World Cup Brazil 2014. AFP PHOTO / YASUYOSHI CHIBA
Das waren die WM-Tickets zur FIFA World Cup Brazil 2014. AFP PHOTO / YASUYOSHI CHIBA

VISA-Freiheit für Fußballfans

Ein offizieller russischer Gesetzesbeschluss bestätigte jüngst, dass ausländische Fußballfans mit gültigem FIFA-WM-Ticket kein separates Visum zur Einreise in die Russische Föderation benötigen. Während ein normales Touristenvisum für 30 Tage kaum für unter 80 Euro zu haben ist, entfallen diese zusätzliche Gebühr und der damit verbundene bürokratische Aufwand als Eingeständnis an das große Fußballfest der Nationen für die komplette Dauer der WM 2018. Mehr noch. Insgesamt kann sich ein ausländischer Fußball-Fan vom 04.Juni 2018 bis zum 25.Juni 2018, also zusätzlich zehn Tage vor Anpfiff und zehn Tage nach Abpfiff der WM, ohne Visum in Russland aufhalten. Vorausgesetzt er besitzt ein gültiges WM-Ticket. Einreise-Erleichterungen in dieser Form, wie sie bereits für den Confed-Cup im Sommer 2017 gelten werden, sind in der Geschichte Russlands bisher einmalig.

Ein wenig Bürokratie muss aber dennoch sein. Vor Reiseantritt muss sich jeder Besitzer eines WM-Tickets  beim russischen Ministerium für Kommunikation und Massenmedien eine sogenannte Fan-ID organisieren. Diese Fan-ID lässt sich offenbar völlig unkompliziert über die eigens hierfür eingerichtete mehrsprachige Homepage  www.fan-id.ru beantragen und wird kostenfrei zugeschickt. In Verbindung mit dem Reisepass und dem gültigen WM-Ticket ersetzt diese dann das sonst notwendige Einreise-Visum für die Fußball-Fans.

Und noch einen weiteren Vorteil bietet die Fan-ID. Sie ermöglicht neben ihrer Eigenschaft als russisches Visum für 52 Tage auch die kostenfreie Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs in den entsprechenden russischen Gastgeberstädten. Auch Fahrten in den näheren Umkreis der WM-Spielstätten von außerhalb werden mit der Fan-ID möglich sein.

Alle Infos gibt es bei der FIFA direkt (nur Englisch)